noecosmeticsahaphapeelingcleanser

Schon vor ein paar Wochen habe ich euch im Beitrag zum Anti-Pickel Gesichtswasser von ISANA erzäht, dass ich den Nø Cosmetics AHA/PHA Peeling Cleanser verwende. Jeden Morgen und Abend reinige ich mir damit mein Gesicht und verwende dann das salizylsäurehaltige Gesichtswasser und habe dadurch eine Kombination aus allen drei Säuretypen: AHA, BHA und PHA.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

  • Maltooligosyl Glucoside: Hautpflegend, filmbildend
  • Lauryl Glucoside: pflanzliches, sanftes Tensid
  • Gluconolactone: eine Polyhydroxysäure (PHA); chemisches Peeling
  • Pseudozyma Epicola/Argania Spinosa Kernel Oil/Olive Fruit Oil/Sunflower Seed Oil/(Angelica Gigas/Licorice/Lithospermum Erythrorhizon) Root Ferment Extract Filtrate: Emulgator und Hautpflegemittel auf Basis von mehreren natürlichen Rohstoffen
  • Zentifolienextrakt
  • Milchsäure: Alphahydroxysäure; chemisches Peeling
  • Aloe Vera
  • Panthenol
  • Coconut Fatty Acid: ein wenig schaumbildendes Tensid, dass den pH-Wert senkt

Die Formel des Cleansers ist wirklich fortgeschritten und extrem gut zusammen gesetzt. Es werden leicht schäumende, sanfte Tenside eingesetzt, hinzu kommen natürlich die namensgebende Milchsäure (AHA) und Gluconolactone (PHA), sowie antibakterielle Wirkstoffe, in Kombination mit Hautpflegemitteln und Beruhigern, wie z.B. Panthenol.

Durch die wirklich gute Beschreibung auf der Tube wusste ich direkt, worauf ich mich einlasse. Ich konnte die Hauptwirkstoffe auch ohne Vorwissen nachvollziehen und wusste auch schon von der Konsistenz. Es ist ein Gel-Reiniger, der beim Kontakt mit der feuchten Haut einen leichten, dünnen Schaum bildet.

Trotz des leichten Schaums benötigte ich wirklich wenig vom Gel pro Anwendung. Ein paar kleine Tropfen haben vollkommen ausgereicht, um das Gesicht, den Hals und die Brust zu waschen. Ich würde die Menge als etwa haselnussgroß beschreiben.

Der Cleanser wirkt durch seinen sauren pH-Wert von 4,5 übrigens besonders gründlich. Denn im sauren Milieu können sich die Säuren viel besser fortbewegen und wirken. In einem neutralen oder gar basischen Milieu ist die Wirkung zwar nicht weg, aber mindestens gehemmt.

Ich bin jetzt, nach weit über einem Monat, absolut hin und weg und bin ganz ehrlich, dass es eines der besten Produkte ist, die man aktuell bei dm in den Regalen findet (bei Rossmann gibt es Nø nicht).

Hier meine Haut nach ca. vier Wochen Anwendung:

noecosmeticsahaphapeelingcleanserskin

Und so sah meine Haut noch wenige Wochen vorher aus:
skinbefore

Aber warum? Nun, ich habe seit meiner Jugend immer wieder mit Akneschüben zu kämpfen. Diese habe ich zwar gut in Kontrolle gekriegt, vor allem auch durch den jahrelangen Einsatz von Säuren, aber auf der Haut sind bis heute kleine Entzündungsherde, Unebenheiten und Pigmentstörungen verblieben.

Seitdem ich den Cleanser verwende, hat sich mein Hautbild so extrem wie noch nie zuvor gewandelt. Deshalb ist das auch der erste Beitrag, in dem ich mal ungefilterte Bilder meiner Gesichtshaut hinzufügen werde.

Ich habe – seitdem ich den Cleanser zwei Mal täglich einsetze – nicht einen neuen Pickel bekommen. Die Entzündungsherde sind VOLLSTÄNDIG verschwunden; meine Haut ist viel, viel glatter und ebener, Erhabungen sind extrem reduziert worden und auch Pigmentstörungen sind immens stark verbessert worden.

Auf den Bildern oben sieht man zwar noch kleine Stellen und Erhebungen, aber keine einzige davon ist aktiv. Auf meinem gesamten Gesicht ist nicht eine aktive Entzündung, nicht ein einziger aktiver Pickel. Meine Haut ist so rein und strahlend, wie seit Jahren nicht mehr.

Fazit

Binnen weniger Wochen hat der Reiniger mein Hautbild so extrem verbessert, wie ich es mir sonst nur aus der Schönheitschirurgie vorstellen könnte. Ich habe keine schmerzenden Entzündungen mehr, meine Poren sind komplett zusammen gezogen und selbst die Tiefe von Narben hat sich verbessert.

Mein Hautbild ist komplett geglättet und verfeinert; das abstoßen der toten Hautzellen erfolgt viel, viel schneller, sodass ich seit Wochen keine einzige Hautzelle mehr auf meiner Haut liegend vorgefunden hat.

Gerade im Bereich der Stirn hat sich die Haut gewandelt, wie noch nie zuvor. Sie ist glatter, es gibt kaum sichtbare Erhebungen mehr, wo vorher beinahe eine Kraterlandschaft war. Und das alles komplett ohne eine Eingewöhnungszeit.

Der Vorteil von PHAs ist, dass sie vollkommen natürlich bereits in unserer Haut vorkommen. Während Glykolsäure oder aber vergleichbare AHAs, wie eben auch alleinstehende Milchsäure, auf der Haut für brennen und jucken sorgen, wirken die PHA gleich stark, aber komplett ohne Reaktion.

Während der gesamten Anwendungszeit gab es nicht eine einzige Rötung; meine Haut hat nie gespannt, sich trocken angefühlt oder sah auch nur irgendwie gereizt aus. Obwohl es sich um eine so krasse Formel handelt, hat meine Haut sie angenommen, als würde es sich um eine Babypflege für Neurodermitiker handeln.

Wer wie ich unter einer total unebenen Haut leidet, Krater sammelt und auch jahrelang mit unschöner, unfeiner Haut zu kämpfen hat: bitte probiert es aus. Auch ich habe wegen des Preises lange gezögert, kann mir aber ehrlich nicht vorstellen, jemals wieder etwas anderes zu verwenden. Und ich will auf jeden Fall noch weitere Produkte von Nø ausprobieren, um meine Routine komplett zu vervollständigen.

Inhaltsstoffe

Aqua, Sodium Carboxymethyl Starch, Butylene Glycol, Decyl Glucoside, Maltooligosyl Glucoside, Lauryl Glucoside, Gluconolactone, Sodium Lactate, Cocamidopropyl Betaine, Hydrogenated Starch Hydrolysate, Pseudozyma Epicola/Argania Spinosa Kernel Oil/Olive Fruit Oil/Sunflower Seed Oil/(Angelica Gigas/Licorice/Lithospermum Erythrorhizon) Root Ferment Extract Filtrate, Rosa Centifolia (Cabbage Rose) Flower Extract, Panthenol, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Inulin, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Glycerin, Lecithin, Xanthan Gum, Sodium Chloride, Coconut Fatty Acid, Sodium Citrate, Propylene Glycol, Sorbic Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Phenoxyethanol, Lactic Acid.

Alkoholfrei
Ohne Duftstoffe
Ohne Farbstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Parabenfrei
Silikonfrei
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Alkoholfrei
Ohne Duftstoffe
Ohne Farbstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Mineralöle
Parabenfrei
Silikonfrei
Vegan

 4260524941111

Produkttransparenz

Inhalt: 125ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: KrollCosmetics GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

War dieser Beitrag hilfreich?

Nø Cosmetics AHA/PHA Peeling Cleanser - 7.95€
Overall
100%
100%
  • Hautfreundlichkeit - 100%
    100%
  • Formel - 100%
    100%
  • Wirkung - 100%
    100%
  • Verarbeitung - 100%
    100%
  • Wirkversprechen - 100%
    100%

Fazit

Binnen weniger Wochen hat der Reiniger mein Hautbild so extrem verbessert, wie ich es mir sonst nur aus der Schönheitschirurgie vorstellen könnte. Ich habe keine schmerzenden Entzündungen mehr, meine Poren sind komplett zusammen gezogen und selbst die Tiefe von Narben hat sich verbessert.

Mein Hautbild ist komplett geglättet und verfeinert; das abstoßen der toten Hautzellen erfolgt viel, viel schneller, sodass ich seit Wochen keine einzige Hautzelle mehr auf meiner Haut liegend vorgefunden hat.

Gerade im Bereich der Stirn hat sich die Haut gewandelt, wie noch nie zuvor. Sie ist glatter, es gibt kaum sichtbare Erhebungen mehr, wo vorher beinahe eine Kraterlandschaft war. Und das alles komplett ohne eine Eingewöhnungszeit.

Der Vorteil von PHAs ist, dass sie vollkommen natürlich bereits in unserer Haut vorkommen. Während Glykolsäure oder aber vergleichbare AHAs, wie eben auch alleinstehende Milchsäure, auf der Haut für brennen und jucken sorgen, wirken die PHA gleich stark, aber komplett ohne Reaktion.

Während der gesamten Anwendungszeit gab es nicht eine einzige Rötung; meine Haut hat nie gespannt, sich trocken angefühlt oder sah auch nur irgendwie gereizt aus. Obwohl es sich um eine so krasse Formel handelt, hat meine Haut sie angenommen, als würde es sich um eine Babypflege für Neurodermitiker handeln.

Wer wie ich unter einer total unebenen Haut leidet, Krater sammelt und auch jahrelang mit unschöner, unfeiner Haut zu kämpfen hat: bitte probiert es aus. Auch ich habe wegen des Preises lange gezögert, kann mir aber ehrlich nicht vorstellen, jemals wieder etwas anderes zu verwenden. Und ich will auf jeden Fall noch weitere Produkte von Nø ausprobieren, um meine Routine komplett zu vervollständigen.

0 Kommentare. Diskutiere mit!
L

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht gefunden, wonach du gesucht hast?