treaclemoon winter fairytale verwöhnendes körperpeeling

treaclemoon winter fairytale verwöhnendes körperpeeling

Von den treaclemoon-Duschen habe ich mich schon lange verabschiedet, weil Vendoleo nie konsequente Düfte hat, die in der Flasche, als auch bei der Anwendung gleich riechen und zudem, weil sie falsche Angaben auf der Flasche machen. Was treaclemoon aber inzwischen gut macht, sind die Peelings und die Handcremes. Und deshalb habe ich mir mal beides in der Variante "winter fairytale" gekauft.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

  • Mais(kolben)puder
  • Aprikosenkernmehl
  • Sheabutter
  • Sonnenblumenöl

Das Peeling enthält als Peelingpartikel Maiskolbenpuder und Aprikosenkernmehl; beide sind richtig gute Peelingpartikel, sollten aber mit Bedacht verwendet werden. Denn natürliche Peelingpartikel sind niemals glatt, können also potenziell Mikroverletzungen verursachen, die im Umkehrschluss zu Entzündungen führen können, weil sich darin Bakterien sammeln.

Zwar bin ich auch kein Fan von Polymeren oder Mikroplastik, jedoch gibt es meiner Meinung nach nur drei natürliche Peelingkörper, die sicher sind: Jojobaperlen, Gummipartikel (z.B. Senegal Gum) und geformte Cellulose. Das Ganze ist aber natürlich auch immer eine Sache von Empfindlichkeit. Denn nur weil die Gefahr besteht, dass man Mikroverletzungen bekommt, heißt es ja noch lange nicht, dass man sie auch bekommen wird. Dennoch ist Vorsicht geboten.

Was mich aber sehr positiv überrascht hat war zum die Menge an Peelingkörper, die verwendet wurde und zum anderen der Duft. Der Duft ist diesmal ausgesprochen gut gelungen und in der Flasche, als auch während der Anwendung gleich. Leicht würzig, schön süß, mit einer leichten Macadamia-Note.

Die Peelingkörper sind dabei so massig, dass in jedem Tropfen des Peelings ausreichend Körper vorhanden sind, um mindestens einen leichten Peelingeffekt zu erzielen. Denn obwohl ausreichend Peelingkörper vorhanden sind, sorgt die Umgebung aus reichhaltiger Sheabutter dafür, dass der Effekt gemildert wird.

Das Peeling ist daher zwar gründlicher, als ich es so von Peelings aus der Drogerie kenne, aber auch nicht gründlich genug, um ein wirklich konsequentes Peeling zu erzielen. Es werden eher sehr oberflächlich Hautschuppen abgetragen, was aber nicht einem "richtigen", gründlichen Peeling entspricht.

So ist die Haut nach der Anwendung leicht geglättet, man sieht aber durchaus noch raue oder trockene Stellen. Denn die Peelingkörper greifen nur die ganz oben aufliegenden Zellen an. Ein Zuckerpeeling z.B. ist um mindestens das hundertfache effektiver, dafür aber extrem risikoreich, da Bakterien Zucker liegen.

Hast du aufgrund eines gelesenen Beitrags auf gooloo.de bereits ein Produkt gekauft oder ernsthaft in Erwägung gezogen?Deine Antwort hilft uns immens bei unserer Arbeit, bei der Erfassung von Statistiken und auch bei der Kooperation mit Marken und Unternehmen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Du anonym an unserer Umfrage teilnehmen würdest. Diese Umfrage endet am 31. März 2024.

gooloo g font jost48 yvc. Umfrage von gooloo.

Fazit

Wer wirklich nur ein leichtes Peeling benötigt, um die Haut ein wenig zu glätten, der wird mit dem Peeling sehr gut zurecht kommen. Doch wer an rauer, grauer oder trockener Haut leidet, wird definitiv zu einem kräftigeren Peeling greifen müssen. Hier empfehle ich ganz besonders die ISANA Pure Bodylotion mit AHAs oder aber die Lieblingsbodylotion mit ein paar Tropfen AHA anzureichern.

Ein großes Problem solcher Körperpeelings ist nämlich die Effektivität. Denn ausschließlich Zucker- und Salzpeelings sind grob genug, um die Haut wirklich effektiv abzutragen, birgen aber ein immens großes Risiko auf Infektionen, insbesondere bei Zuckerpeelings. Und Peelings wie dieses hier mit gemahlenen Kernen wirkt nur sehr oberflächlich.

Die einzigen, effektiven Peelings, die ich empfehlen kann, basieren ausschließlich auf AHAs. Eine Bodylotion mit um die 5% AHAs, bestenfalls eine Mischung aus Glykol-, Mandel- und Milchsäure, wirkt extrem effektiv, langanhaltend und vor allem auch gleichmäßig.

Inhaltsstoffe

Aqua (Water), Glycerin, Ethylhexyl Stearate, Zea Mays (Corn) Cob Powder, Prunus Armeniaca (Apricot) Seed Powder, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Glyceryl Stearate Citrate, Cetyl Alcohol, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Parfum (Fragrance), Sodium Cetearyl Sulfate, Sodium Benzoate, Xanthan Gum, Potassium Sorbate, Citric Acid, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Coumarin

Ohne Mikroplastik
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Mikroplastik
Vegan

 4260307631390

Produkttransparenz

Inhalt: 225ml
Hergestellt in: Europäische Union
Hersteller: Vendoleo GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Der Hersteller hat keine Angaben zur Verpackung gemacht.

Recyclinganteil

0%

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Dienstag, 17. Januar 2023 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:18. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.