MUDMASKY Serum-Infused Eye Mask

MUDMASKY Serum-Infused Eye Mask

Die Serum-Infused Eye Mask von MUDMASKY liegt schon seit Ewigkeiten kühl, trocken und lichtgeschützt bei mir herum. Sie war Bestandteil einer GLOSSYBOX, die ich vor Jahren einmal bekommen habe, für mich aber komplett uninteressant. Da sie sich extrem lange ungeöffnet hält (Schutzatmosphäre), habe ich einfach gewartet, bis ich mal Lust darauf hatte, sie auszuprobieren.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

  • Illit
  • Kiwisamen
  • Teeblätter
  • Hyaluronsäure
  • Heidelbeerenextrakt, amerikanische
  • Bocksdorn-Extrakt
  • Karottenextrakt
  • Feigenextrakt

Das war jetzt im Winter der Fall: durch den vielen Stress der letzten Monate dachte ich mir, dass man ein Ergebnis besser sehen würde, als zu einem Zeitpunkt, wo ich bereits ausgeglichen bin. Deshalb kam die Maske jetzt für einige Wochen zum Einsatz um zu schauen ob und was sie verändert hat.

Die Maske spricht in ganz schön hohen Tönen von sich und soll einen stark sichtbaren Effekt innerhalb von vier bis sieben Anwendungen haben; erste Ergebnisse sollen ab der zweiten bis dritten Anwendung erkennbar sein.

Wenn man sich die Formel aber ansieht ist sie gar nicht so besonders. Es werden Extrakte aus Bocksdorn, Feige, Karotte und Heidelbeere verwendet; es ist Illit (eine Tonerde) eingearbeitet und es werden geschnittene Teeblätter, sowie unveränderte Kiwisamen eingesetzt.

Während sich die Extrakte positiv in der Kosmetik zeigen; je nach verwendetem Extrakt wirken sie antioxidativ, feuchtigkeitsspendend oder abschwellend - so ist der Einsatz von Kiwisamen mehrfach unnötig. Vor allem deshalb, weil sich eine Wirkung der Kerne nur zeigt, wenn man ihn zerbricht.

Man könnte zerkleinerte Kiwisamen z.B. verwenden, um einen direkten Extrakt der Pflegeroutine hinzuzufügen, jedoch sind Kiwisamen so komplett wirkungslos. Bei den Teeblättern ist das anders; hier können sich tatsächlich positive Eigenschaften in die Formel hinaus geben - jedoch ist hier die Problematik, dass das auch nicht unbegrenzt möglich ist und man nicht weiß, die lange die Maske schon irgendwo gelagert hat.

Eingesetzt wird auch die Hyaluronsäure. Und während dieser Stoff ausschließlich positiv wirkt und Feuchtigkeit anzieht, sowie speichert; so ist er mittlerweile Bestandteil der billigsten Produkte, begonnen bei 50 Cent-Seifen. Es ist daher schon seit sehr langer Zeit kein Preistreibungsmerkmal mehr.

Aber kommen wir langsam mal zur Anwendung: die Maske soll ein- bis zwei Mal wöchentlich für mindestens vier Anwendungen auf die getrocknete, frisch gewaschene Haut unterhalb der Augen großzügig aufgetragen werden; ein sichtbarer Film soll vorhanden sein und dann für ca. 20 bis 30 Minuten einwirken und im Anschluss trocken abgenommen und nicht abgespült werden.

Problematisch ist das schon wegen der Kiwisamen. Denn egal wie vorsichtig man versucht die Maske abzunehmen, so kommt man leider nicht drum herum, sich die Kiwis ein bisschen in die Haut zu drücken. Selbst mir größter Vorsicht ratscht man leider die Samen immer ein bisschen hin und her. Und das nimmt man auf sich, obwohl sie keine Wirkung haben.

Ich habe die Maske ganz brav fünf Mal angewandt, denn solange hat die Tube bei mir gereicht (beim ersten Mal habe ich aber auch ein bisschen viel heraus genommen, weil ich nicht wusste, wie flüssig die Maske ist).

Wie von MUDMASKY empfohlen, habe ich mein Gesicht erst gründlich gereinigt und tonisiert und dann vollständig trocknen lassen, bevor ich die Maske aufgetragen habe. Dann habe ich 30 Minuten lang gewartet und die Maske mit einem weichen Kosmetiktuch abgenommen. Manchmal blieb ein dünner Film zurück, der etwas bräunlich ist, das habe ich dann mit ein bisschen Wasser und einem Tuch abgenommen.

Fazit

Die Wirkung kann ich - bei mir - nur als unwirksam bezeichnen. Ihr wisst ja alles, dass ich Augenpflegeprodukte komplett ablehne, weil Studien und Forschung immer und immer wieder zeigen, dass für den Augenbereich nichts weiteres nötig ist, als eine gute Gesichtscreme. Doch der Markt boomt.

Grundsätzlich ist es so, dass man bei hochkonzentrierten Augenpflegen zumindest kurzzeitig doch ein wenig Effekt sieht, doch das war hier bei der Maske überhaupt nicht der Fall.

Mir ist vor allem aufgefallen, dass die Maske nicht wirklich eingezogen ist, sondern nur etwas ausgetrocknet war. Am Ende war nach 30 Minuten eigentlich noch alles der Maske auf der Haut sichtbar, nur eben etwas trockener.

Und bei mir konnte ich nun einfach gar keinen Unterschied erkennen. Ich fand die Maske sogar etwas reizend; ich hatte schon ein bisschen Pipi inne Augen drinne, wenn ich die Maske getragen habe. Nicht schlimm, aber auffallend.

Auf der Haut konnte ich einfach nichts und wirklich gar nichts erkennen. Keine verminderte Tiefe, keine höhere Elastizität und auch kein besserer Hautton. Vielleicht ein Ticken weniger angeschwollen an Tagen, wo ich nur kurz geschlafen habe, aber abgesehen davon überhaupt kein Unterschied.

Von mir gibt es daher überhaupt keine Empfehlung. Sie ist ziemlich teuer, enthält wenig wirksames und zeigt einfach viel zu wenig Effekt für die riesigen Claims, die MUDMASKY macht. Und das obwohl MUDMASKY eigentlich sonst ziemlich gute Masken herstellt.

Inhaltsstoffe

Aqua, Glycerin, Coco-Caprylate, Sodium Polyacrylate, Illite, Lecithin, Phenoxyethanol, Actinidia Chinensis Seed, Camellia Sinensis Leaf, Xanthan Gum, Ethylhexylglycerin, Sodium Hyaluronate, Glycine Soja Oil, Vaccinium Corymbosum Fruit Extract, Lycium Barbarum Fruit Extract, Citric Acid, Daucus Carota Sativa Root Extract, Ficus Carica Fruit Extract, Potassium Sorbate, Beta-Carotene, Sodium Benzoate, Sorbic Acid, Tocopherol.

Ohne Duftstoffe
Ohne Farbstoffe
PeTA Cruelty Free

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Duftstoffe
Ohne Farbstoffe
PeTA Cruelty Free

 8719327297018

Produkttransparenz

Inhalt: 30ml
Hergestellt in: Niederlande
Hersteller: Mousavi Skincare B.V.
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

Das Verpackungsmaterial wurde vom Hersteller nicht ausgewiesen.

Recyclinganteil

Unbekannt.

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Mittwoch, 22. März 2023 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:18. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.