Nature’s Paradise Cactus Juice & Kakadu Plum Shampoo & Conditioner

Seit nun ein paar Monaten schmücken Nature’s Paradise-Produkte die Haarpflege-Regale und seitdem sie gelauncht sind, wollte ich unbedingt die Fresh-Serie mit Kaktusfeige und (Busch)Pflaume ausprobieren. Die Formeln sind sehr, sehr sanft formuliert und verzichten auf Silikone, sollen aber wie professionelle Produkte pflegen und nähren, was mich natürlich sehr interessiert hat.

Die Formel basiert auf sehr sanften, pflanzlichen Tensiden auf Basis von Kokos, enthalten die Extrakte aus Rotalge, Buschpflaume und Kaktusfeige und der Conditioner enthält zusätzlich Olivenöl, sowie eine pflanzliche Ölmischung, sowie den Pflegestoff Behentrimonium Chloride.

Das einzige, was mich an dieser Formel (aber wirklich nur minimal) stört ist der Einsatz von EDTA als Konservierungsmittel. Gerade dadurch, dass die Formel so unfassbar sanft und natürlich gehalten ist, hätte ich mir mehr ein natürliches Konservierungsmittel gewünscht. Aber abgesehen davon, ist die Formel wirklich bombe.

Sehr, sehr wichtig anzumerken ist aber: durch den Verzicht auf Sulfate sollte man das Shampoo unbedingt zwei Mal anwenden. Es schäumt zwar stark, die Waschleistung ist aber nicht vergleichbar mit klassischen Sulfaten. Ich habe beim ersten Mal waschen sofort festgestellt, dass ich nicht bis zur Kopfhaut komme, sondern nur grobe Rückstände aus dem Haar heraus gewaschen habe. Erst beim zweiten Aufschäumen kommt man wirklich in alle Haare und dringt bis zur Kopfhaut durch; und das auch bei kurzem Haar (ich habe einen kompletten Undercut).

Nachdem man aber nun das Haar zwei Mal gewaschen hat, ist es wirklich gründlich gereinigt. Auch Stylingreste und Fette werden sehr, sehr gründlich und tiefgehend entfernt, ohne dabei austrocknend oder reizend auf die Kopfhaut zu wirken. Obwohl man hier zwingend zwei Mal waschen muss, finde ich die Reinigung extrem sanft.

Die Konsistenz des Shampoos ist übrigens sehr, sehr dickflüssig und fast schon fest, schäumt aber sehr, sehr leicht und kräftig auf. Es ist zwar vom Gefühl her eine Umstellung zu klassischen Shampoos, nicht aber von der Wirkung oder der Schaum- bzw. Reinigungskraft.

Furchtbar gut ist der Duft der beiden. Ich bin absolut vernarrt und verliebt in den Duft, sowie den Geschmack von Kaktusfeige (und direkt davor kommt Wassermelone) und habe mich daher sofort in den Duft verliebt. Er ist super, super erfrischend und ich musste dabei immer an die Bierwerbung mit Kaktusfeige denken, weil man sich wirklich absolut frisch fühlt. Wirklich unfassbar gut gemacht und zudem auch noch wahnsinnig natürlich gehalten. Nicht zu süß, aber auch nicht zu “dull”.

Der Conditioner hat im Gegensatz zum Shampoo eine sehr, sehr cremige, weiche und leicht ölige Konsistenz und schäumt überraschenderweise ebenso auf. Er bildet beim einmassieren ins Haar einen sehr dicken, cremigen Schaum, den ich gerne für ein paar Minuten habe einwirken lassen. In der Zeit habe ich einfach meinen Körper gewaschen und danach den Conditioner gründlich ausgewaschen.

Den Conditioner fand ich unfassbar gut. Das Haar fühlte sich während der Anwendung schon viel, viel weicher an und man konnte, zumindest während der Conditioer noch im Haar war, mit eienr Bürste problemlos durch das Haar, ohne dass es auch nur einmal ziepte. Das mache ich tatsächlich fast immer, um sicher zu gehen, dass Conditioner von Kopfhaut bis in die Spitzen alles berührt. Es legt sich ein ganz seichter Mantel um das Haar, der jedoch nicht beschwert und sich zudem auch nicht absetzt (wie bei Silikonen und Paraffinen der Fall).

Jedoch geht der Effekt beim ausspülen aber auch verloren. Sobald der Conditioner aus dem Haar heraus gewaschen wurde, verbleibt nicht viel von der Kämmbarkeit. Sobald der Conditioner heraus gespült ist, lässt sich das Haar nicht mehr so einfach kämmen und auch Knötchen können sich wieder bilden, sollte man das Haar zu kräftig beim ausspülen aufwirbeln. Hier habe ich mir wirklich erhofft, dass mindestens ein Teil der Wirkung im Haar verbleibt, dem war aber leider nicht so.

Das handtuchtrockene Haar lässt sich nämlich nicht so einfach durchbürsten. Es ziept wieder überall und die Kämmbarkeit wurde wirklich nur minimal verbessert. Es ist aber natürlich dennoch wichtig, den Conditioner anzuwenden, denn dieser ist das Produkt, dass dem Haar überhaupt erst wirklich Pflege schenkt und der Kopfhaut Feuchtigkeit spendet. Dennoch hätte ich mir eine stärkere Wirkung erhofft.

Dafür ist aber die erfrischende Wirkung sehr gut. Das Haar bleibt wirklich sehr lange frisch und auch die fettige Wirkung wird zumindest hinausgezögert. Es ist aber auch hier nicht vergleichbar mit einem “echten” Anti-Fett Shampoo. Das Haar bleibt zwar etwas länger frisch, aber bei mir war spätestens am nächsten Abend Schluss mit fettfreier Kopfhaut und fettfreiem Ansatz.

Fazit

Obwohl es doch ein paar Punkte gibt, die mir nicht ganz so gut gefielen, gerade beim Conditioner, würde ich die Pflege durchaus empfehlen. Sie war nicht schlecht; ich habe nur erwartet, dass zumindest die Kämmbarkeit optimiert wird.

Aber die Haarpflege ist dennoch gut. Sie ist sanft formuliert, reinigt tiefgehend und gründlich, wirkt nicht beschwerend und verzichtet zusätzlich auf synthetische Wirkstoffe. Das Haar wirkt frisch, sauber, duftet herrlich und sieht frisch aus.

Man muss dazu auch sagen, dass ich ja nicht nur fettige Haare habe, sondern auch immens chemisch behandelte. Hierfür ist die Formel einfach nicht ausgelegt, weshalb mein Eindruck vielleicht ein wenig geschmälert ist, gegenüber jemandem, der tatsächlich “nur” fettiges Haar hat – schließlich wird die Formel speziell für schnell nachfettende Haartypen empfohlen.

Alles in allem bin ich aber dennoch sehr, sehr positiv gestimmt. Die Reinigung ist erste Klasse, das Haar wird angenehm gepflegt, die Öle haben einen sichtbaren Effekt, die Kopfhaut wird immens gut gepflegt und beruhigt und die Kämmbarkeit wurde mindestens zufriedenstellend verbessert, wenn auch nicht optimal. Ich kann die Serie daher durchaus empfehlen; freue mich aber ehrlich gesagt mehr darauf, wie sich die Formeln zukünftig entwickeln und ob das Sortiment vielleicht sogar noch erweitert wird, um Zuständen wie meinen Haartyp besser nachzukommen.

Inhaltsstoffe

Shampoo: Aqua, Coco-Glucoside, Sodium Coco-Sulfate, Furcellaria Lumbricalis Extract, Opuntis Ficus-Indica Fruit Extract, Terminalia Ferdinandiana Fruit Extract, Tocopherol, Glycerin, Citric Acid, Glyceryl Oleate, Parfum, Sodium Chloride, Cocamidopropyl Betaine, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Disodium EDTA, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Phenethyl Alcohol, Limonene, Linalool.
Spülung: Aqua, Stearyl Alcohol, Triheptanoin, Cetyl Alcohol, Behentrimonium Chloride, Furcellaria Lumbricalis Extract, Opuntia Ficus-Indica Fruit Extract, Terminalia Ferdinandiana Fruit Extract, Olea Europaea Fruit Oil, Glycerin, Tocopherol, Parfum, Hydrogenated Vegetable Oil, Dipropylene Glycol, Disodium EDTA, Benzoic Acid, Benzyl Alcohol, Limonene, Linalool, Phenethyl Alcohol.

Cruelty Free
Ohne Farbstoffe
Silikonfrei
Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Fettiges Haar, normales Haar.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Cruelty Free
Ohne Farbstoffe
Silikonfrei
Vegan

 4260524172058, 4260524172096

Produkttransparenz

Inhalt: je 375ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Beauty Punch GmbH
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

War dieser Beitrag hilfreich?

Nature's Paradise Cactus Juice & Kakadu Plum Shampoo & Conditioner 4.95€
Overall
93%
93%
  • Hautfreundlichkeit - 100%
    100%
  • Formel - 90%
    90%
  • Duft - 100%
    100%
  • Wirkung - 85%
    85%
  • Verarbeitung - 100%
    100%
  • Wirkversprechen - 85%
    85%

Fazit

Obwohl es doch ein paar Punkte gibt, die mir nicht ganz so gut gefielen, gerade beim Conditioner, würde ich die Pflege durchaus empfehlen. Sie war nicht schlecht; ich habe nur erwartet, dass zumindest die Kämmbarkeit optimiert wird.

Aber die Haarpflege ist dennoch gut. Sie ist sanft formuliert, reinigt tiefgehend und gründlich, wirkt nicht beschwerend und verzichtet zusätzlich auf synthetische Wirkstoffe. Das Haar wirkt frisch, sauber, duftet herrlich und sieht frisch aus.

Man muss dazu auch sagen, dass ich ja nicht nur fettige Haare habe, sondern auch immens chemisch behandelte. Hierfür ist die Formel einfach nicht ausgelegt, weshalb mein Eindruck vielleicht ein wenig geschmälert ist, gegenüber jemandem, der tatsächlich “nur” fettiges Haar hat – schließlich wird die Formel speziell für schnell nachfettende Haartypen empfohlen.

Alles in allem bin ich aber dennoch sehr, sehr positiv gestimmt. Die Reinigung ist erste Klasse, das Haar wird angenehm gepflegt, die Öle haben einen sichtbaren Effekt, die Kopfhaut wird immens gut gepflegt und beruhigt und die Kämmbarkeit wurde mindestens zufriedenstellend verbessert, wenn auch nicht optimal. Ich kann die Serie daher durchaus empfehlen; freue mich aber ehrlich gesagt mehr darauf, wie sich die Formeln zukünftig entwickeln und ob das Sortiment vielleicht sogar noch erweitert wird, um Zuständen wie meinen Haartyp besser nachzukommen.

Pros

Reinigt gründlich
Pflegt leicht, beschwert nicht
Sanfte Formel

Cons

EDTAs
Kämmbarkeit

0 Kommentare. Diskutiere mit!
L

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht gefunden, wonach du gesucht hast?

find more.

Entdecke alle 269 Kategorien und unsere intelligente Produktsuche, um Produkte nach genau deinen Wünschen zu finden.
Mein Produkt finden.

be a part.

your voice counts! Registriere dich jetzt kostenlos, nimm an unseren Diskussionen und Umfragen teil, hilf anderen mit deinen Kommentaren und Meinungen dabei, bessere Kaufentscheidungen zu treffen und erhalte Chancen auf tolle Gewinne. 149 sind schon dabei.

all brands.

follow @gooloode.