Balea Shampoo und Spülung Blossom Dream

Balea Shampoo und Spülung Blossom Dream

Ich habe vor einiger Zeit von einer Limited Edition von Balea Professional berichtet, die damals unter der "Cashmere"-Serie verkauft wurde. Sie gehört zu den regelmäßig wechselnden Limited Editions, die dm so heraus bringt; eine ähnliche Formel wurde nun mit der Blossom Dream-Serie veröffentlicht, die inzwischen wieder in der Auslistung ist. Angeschaut habe ich sie mir trotzdem; diesmal wird sie aber nicht unter Balea Professional, sondern "nur" Balea vermarktet.

Balea Cashmere Dreams Shampoo und Spülung

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

und/oder

Die Formel setzt auf gleiche Stoffgruppen oder Pfleger mit ähnlichen Eigenschaften, verwendet hierzu jedoch andere Wirkstoffe. So wird anstelle von Keratin in der Cashmere-Serie z.B. auf Seide gesetzt; auch die klassichen Pflegezusätze sind anders, hier z.B. Stearmidopropyl Dimethylamine und Distearoylethyl Hydroxyethylmonium Methosulfate.

Ich muss aber sagen, dass mir die Formel von Anfang an bei weitem nicht so gut gefiel wie die der Cashmere-Serie, obwohl sie deutlich reichhaltiger aufgebaut ist und auch viel stärker wirkende Pflegezusätze beinhaltet.

Ich hatte zu allererst ein Problem mit dem Duft, der wirklich extrem synthetisch ist. Auch in den Bewertungen auf dm.de wurde das mitunter angemerkt. Es ist wirklich kein Duft, den man mit etwas aus der Natur vergleichen kann; süß und "kirschähnlich", aber bei weitem keine Kirsche.

Die Reinigung war auch viel, viel aggressiver, als bei allen anderen Balea-Formeln. Und ich meine damit wirklich das gesamte Sortiment hinweg. Das Shampoo fühlt sich zwar im ersten Moment ganz angenehm an und hat einen festen, cremigen Schaum, der sich gut verteilen lässt, jedoch hinterlässt er das Haar extrem spröde und trocken.

Auch das fand man mitunter in den Kommentaren auf dm.de; jedoch beschränkte es sich auf das Shampoo. Ich fand aber auch die Spülung nicht ansatzweise ausgewogen genug, um das Haar zu pflegen.

Beginnen wir am Anfang: das Shampoo reinigt sehr gründlich, scheint dabei aber auch das Haar direkt anzugreifen. Es wirkt nach der Anwendung wirklich staubtrocken, die Spitzen sind extrem dünn wirkend und wirken sehr, sehr spröde. Es sieht fast so aus, als hätte man eine Art Schutzbarriere durchbrochen. Es war strohig, glanzlos und schwer zu bändigen.

Nun dachte ich mir aber, dass die Spülung dies eigentlich ganz gut korrigieren könnte, denn die Formel ist doch sehr reichhaltig gestaltet. Aber auch die Formel war performance-technisch eher lackluster.

Die Spülung wirkte im Haar verteilt sehr, sehr dünn. Die cremigkeit überträgt sich überhaupt nicht auf das Haar; es wirkt eher wie ein dünner Film, der sich aber so auch direkt wieder ausspült. Mich hat das ehrlich ein wenig überrascht.

Denn in der Tube und auch heraus gepresst wirkt die Formel sehr reichhaltig, dick und cremig, sodass man davon ausgeht, dass sich zumindest etwas davon im Haar festhält. Doch sobald die Spülung ausgewaschen wurde, bleibt nichts im Haar hängen, dass dem Haar wirklich etwas hinzu gibt.

Da scheint auch der Einsatz des Polymers Quaternium-87 nichts zu bringen. Die Stoffgruppe wird häufig als Ersatz für Silikone verwendet, damit man "silikonfrei" auf die Tube klatschen kann, wirkt aber im Grunde genauso. Dich der Zusatz schien hier nicht zu helfen.

Ich empfand das Haar also nach der Reinigung nicht nur als extrem trocken, sondern konnte prinzipiell, zumindest mit dieser Serie, nichts mehr dagegen tun, den Zustand irgendwie zu verbessern.

Fazit

Obwohl die Formel eigentlich sehr vielversprechend aussah, war ich extrem enttäuscht von der Formel; trotz des Einsatzes sehr guter und wohl untersuchter Wirkstoffe.

Das Haar wurde mit jeder Anwendung übermäßig stark angegriffen, wirkte sehr, sehr strohig, rau, trocken und auch komplett glanzlos. Das Shampoo greift deutlich zu tief und bringt auch die Kopfhaut aus der Bahn. Sie wirkte trocken und gereizt.

Und von der Spülung verblieb scheinbar einfach nicht genug, um etwas am Grundzustand zu ändern. Auch nach einer wirklich langen Einwirkzeit von 2-3 Minuten täglich wirkte das Haar trocken, stumpf und glanzlos - ganz abgesehen vom unangenehmen Duft.

Und das schlimmste: wirklich sauber fühlte sich das Haar trotzdem nicht an. Irgendetwas setzte sich unangenehm im Haar ab und sorgte spätestens am nächsten Morgen dafür, dass das Haar unangenehm roch und auch schnell fettig aussah. Also da hat sich Balea wirklich vergriffen.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Haartypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Farbstoffe
Ohne Mikroplastik
Ohne Parabene
Ohne Silikone

 4066447239638, 4066447239652

Produkttransparenz

Inhalt: 250ml, 200ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: dm-drogerie markt GmbH & Co.KG
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

HDPE/LDPE, PP 5

Recyclinganteil

0%.

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Donnerstag, 8. Juni 2023 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:18. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.