Revolution Skincare AHA Smoothing Intense Moisture Lotion

revolutionskincareahasmoothingintensemoisturelotion

 

Dieses Produkt ist auf Amazon erhältlich. Mit deinem Kauf über unseren Link unterstützt du unsere Arbeit ohne Extrakosten.

Auf Amazon ansehen

Als Revolution Skincare die neue Pflegeserie mit AHAs und BHAs gedroppt hat, war ich wirklich extrem begeistert und wollte mich unbedingt durch das Sortiment testen. Aber viele Produkte sind direkt ab Launch nicht mehr verfügbar gewesen, weil so viele Interesse daran hatten. Bei Amazon hatte ich jetzt gesehen, dass die Intense Moisture Lotion mit 8% Milchsäure und Glykolsäure verfügbar war und habe sie mir direkt gekauft, bevor sie wieder nicht verfügbar ist.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

  • Milchsäure
  • Glykolsäure
  • Myrrhe-Extrakt
  • Zuckerrüben-Extrakt
  • Limonen-Extrakt
  • Mandelöl
  • Ahorn-Extrakt
  • Inulin

Ich kannte die Formel tatsächlich nicht und habe mir auch die Inhaltsstoffe nicht vorher angesehen, weil ich einfach nur happy war, dass sie überhaupt verfügbar war. Sie basiert auf Jojobaöl, enthält aber auch allerlei synthetische Stoffe, darunter Paraffine, Silikone und Acryle, sowie Polymere.

Zwar enthält sie auch, wie oben aufgelistet, viele natürliche Bestandteile, wie Extrakte und Inulin, im Grunde genommen ist ihre Cremebasis aber erst einmal vollkommen synthetisch.

Sie hat einen extrem starken und wirklich penetranten, künstlichen Duft, mit dem ich nicht gerechnet habe. Viele Revolution Skincare-Produkte verzichten gänzlich auf Duftstoffe, weshalb es mich überrascht hat, dass gerade in einer solchen Formel ein so penetranter Duft eingesetzt wird.

Der Duft ist nicht wirklich beschreibbar. Er ist extrem künstlich, super süß auf eine sehr unangenehme Art und Weise und zudem auch noch extrem stark und langanhaltend. Einmal auf der Haut aufgetragen, ist der Duft auch nach mehreren Stunden mindestens noch teilweise wahrnehmbar.

Die Konsistenz der Lotion ist auch nicht wirklich eine Lotion, sondern sehr, sehr dickflüssig; nicht cremig, sondern wie eine weichere Art Paraffinwachs. Sie lässt sich zwar sehr gut verteilen, hinterlässt aber auch einen extrem dicken Film auf der Haut, der auch über einige Stunden kleben und haften bleibt.

Ich habe die Lotion an den Armen, der Schulter und im oberen Bereich des Rückens aufgetragen, um hier der “Backne” entgegen zu wirken und beim anziehen ist mir sehr stark aufgefallen, dass das Shirt an diesen Stellen auch festhakt. Es ist also ein sehr klebriger Film.

Die Wirkung ist aber immerhin sehr gut. In den ersten Tagen konnte man in Echtzeit die Wirkung verfolgen. Die Haut juckte und kribbelte: ein typisches Ergebnis von chemischen Peelings auf zuvor unbehandelter Haut. Es war nicht wirklich unangenehm, vielleicht aber überraschend für diejenigen, die zuvor noch nie mit Säuren gearbeitet haben.

Ergebnisse konnte man tatsächlich sehr, sehr schnell sehen. Ich bin beispielsweise am Tag nach der ersten Anwendung duschen gegangen, habe mich abgetrocknet und sofort gesehen, dass die matte und raue Oberfläche der Haut an den Armen fast vollkommen verschwunden ist. Die Haut erhielt einen leichten Glanz und die Abschuppung der toten Hautzellen hat dafür gesorgt, dass der natürliche “Glow” langsam wieder zum Vorschein kommt.

Nach knapp einer Woche war die Oberfläche der Haut wirklich komplett und rundum erneuert. Die Haut war viel, viel glatter, “Bumps” wurden immens abgetragen und die Haut wirkte viel, viel ebener und glatter.

Auf den Schultern habe ich seit ein paar Wochen auch wieder mit Knötchen und kleinen Pickeln zu kämpfen und auch diese wurden sehr gut behandelt. Es hat zwar länger gedauert, als bei der Anwendung von Salizylsäure, aber nach knapp einer Woche ist auch hier die Anzahl deutlich zurück gegangen. Zudem fiel mir auf, dass die Entzündungen fast vollkommen entfernt waren.

Die Pickel waren nicht mehr “aktiv”, sondern bereits so sehr ausgetrocknet, dass es jetzt nur noch darum ging, die Erhebungen zu entfernen. Nach knapp zwei vollen Wochen war die Schulter wieder fast glatt. Es gab nur noch vereinzelt kleine “Hubbel”, die aber nicht weiter weh taten und auch inaktiv aussahen.

Die feuchtigkeitsspendende Wirkung kann ich teilweise bestätigen, jedoch ist es hier ein wenig kompliziert. Durch die extrem hohe Dosis an AHAs (Milchsäure und Glykolsäure) wirkt die Haut erst einmal wahnsinnig gestresst: sie befindet sich 24 Stunden lang im Wandel und die Säuren gegen an die Arbeit.

So wirkte die Haut beim anfassen glatt, weich und gepflegt, aber man fühlte sich durch das kribbeln und das leichte jucken, gerade am Anfang, so, als wäre die Haut trocken und gespannt. Das war sie aber nicht, es waren einfach die Säuren, die ihre Wirkung entfalten.

Fazit

Inzwischen habe ich knapp die halbe Tube aufgebraucht und die Lotion für fünf oder sechs Wochen im Einsatz (zum Zeitpunkt, an dem ich diesen Beitrag schreibe). Meine Haut ist deutlich glatter, Pickel sind extrem zurück gegangen und die Haut wirkt viel weicher, ebener und gleichmäßiger.

Der Zustand der Haut hat sich im Vergleich zu vorher extrem stark gewandelt, sie ist viel, viel glatter, weicher und ebener. Sie hat zudem wieder einen richtig schönen, gesunden Glanz, der auch dann anhält, wenn man die Creme nicht anwendet.

Für mich ist die Creme nicht unbedingt für den täglichen Einsatz geeignet; bzw. generell nicht, da chemische Peelings im Intervall am besten funktionieren. Wenn nichts zum peelen vorhanden ist, wirkt auch die Creme nicht.

Ich verwende sie daher inzwischen alle zwei Wochen für widerrum knapp zwei Wochen und mache dann eine Pause. Das tut meiner Haut wahnsinnig gut und es scheint sehr gut zu klappen. Das Hautbild blieb verfeinert und auch die Pickel blieben fort.

Aber ich könnte mir nicht vorstellen, diese Lotion jahrelang täglich anzuwenden. Das wäre ein erheblicher Stressfaktor für die Haut; außerdem ist der Duft für mich auf Dauer einfach unerträglich. Zudem finde ich, dass im Sinne der Feuchtigkeitsspendung andere Lotion, wie z.B. die von CeraVe, erheblich besser funktioniert und agiert.

Für mich ist sie daher eine Art The Ordinary’s 30% AHA + 2% BHA Peeling, nur eben für den Körper. Und da für mich die entzündlichen Pickel im Vordergrund stehen, wechsle ich vielleicht auf das Salicylic Acid Body Spray von Revolution Skincare und kombiniere dieses widerrum mit der CeraVe Lotion.

Denn obwohl die Wirkung absolut perfekt ist und wirklich tiefgehend wirkt, so vermisse ich den Komfort einer wirklich versorgten, mit Feuchtigkeit genährten Haut. In dieser Lotion steht der peelende Effekt definitiv im Vordergrund. Deshalb werde ich diese Tube wohl noch entleeren, später dann aber auf das BHA Spray wechseln.

Kurz und knapp: Die Wirkung ist sehr, sehr gut. Es wirkt, es peelt, es tut genau das, was es soll. Aber mit einer “klassischen Feuchtigkeitslotion” ist es nicht vergleichbar.

Inhaltsstoffe

Aqua, Lactic Acid, Citric Acid, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Sodium Lactate, Dimethicone, Glyceryl Stearate, Cetearyl Alcohol, PEG-100 Stearate, Parfum (Fragrance), Polyacrylamide, Inulin, Phenoxyethanol, C13-14 Isoparaffin, Xanthan Gum, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Glycolic Acid, Laureth-7, Ethylhexylglycerin, Fructose, Vaccinium Myrtillus Fruit Extract, Tocopheryl Acetate, Saccharum Officinarum (Sugar Cane) Extract, Citrus Aurantium Dulcis Fruit Extract, Citrus Limon (Lemon) Fruit Extract, Sodium Hydroxide, Acer Saccharum (Sugar Maple) Extract.

Ohne Farbstoffe
PeTA Cruelty Free & Vegan

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Unreine Haut, fahle Haut, ungleichmäßige Haut; alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Farbstoffe
PeTA Cruelty Free & Vegan

 5057566328357

Produkttransparenz

Inhalt: 200ml
Hergestellt in: Großbritannien
Hersteller: Revolution Beauty
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben dieses Produkt selbst gekauft.

War dieser Beitrag hilfreich?

Revolution Skincare AHA Smoothing Intense Moisture Lotion - 9.99€
Overall
73%
73%
  • Hautfreundlichkeit - 85%
    85%
  • Formel - 80%
    80%
  • Duft - 10%
    10%
  • Wirkung - 95%
    95%
  • Verarbeitung - 80%
    80%
  • Wirkversprechen - 85%
    85%

Fazit

Inzwischen habe ich knapp die halbe Tube aufgebraucht und die Lotion für fünf oder sechs Wochen im Einsatz (zum Zeitpunkt, an dem ich diesen Beitrag schreibe). Meine Haut ist deutlich glatter, Pickel sind extrem zurück gegangen und die Haut wirkt viel weicher, ebener und gleichmäßiger.

Der Zustand der Haut hat sich im Vergleich zu vorher extrem stark gewandelt, sie ist viel, viel glatter, weicher und ebener. Sie hat zudem wieder einen richtig schönen, gesunden Glanz, der auch dann anhält, wenn man die Creme nicht anwendet.

Für mich ist die Creme nicht unbedingt für den täglichen Einsatz geeignet; bzw. generell nicht, da chemische Peelings im Intervall am besten funktionieren. Wenn nichts zum peelen vorhanden ist, wirkt auch die Creme nicht.

Ich verwende sie daher inzwischen alle zwei Wochen für widerrum knapp zwei Wochen und mache dann eine Pause. Das tut meiner Haut wahnsinnig gut und es scheint sehr gut zu klappen. Das Hautbild blieb verfeinert und auch die Pickel blieben fort.

Aber ich könnte mir nicht vorstellen, diese Lotion jahrelang täglich anzuwenden. Das wäre ein erheblicher Stressfaktor für die Haut; außerdem ist der Duft für mich auf Dauer einfach unerträglich. Zudem finde ich, dass im Sinne der Feuchtigkeitsspendung andere Lotion, wie z.B. die von CeraVe, erheblich besser funktioniert und agiert.

Für mich ist sie daher eine Art The Ordinary’s 30% AHA + 2% BHA Peeling, nur eben für den Körper. Und da für mich die entzündlichen Pickel im Vordergrund stehen, wechsle ich vielleicht auf das Salicylic Acid Body Spray von Revolution Skincare und kombiniere dieses widerrum mit der CeraVe Lotion.

Denn obwohl die Wirkung absolut perfekt ist und wirklich tiefgehend wirkt, so vermisse ich den Komfort einer wirklich versorgten, mit Feuchtigkeit genährten Haut. In dieser Lotion steht der peelende Effekt definitiv im Vordergrund. Deshalb werde ich diese Tube wohl noch entleeren, später dann aber auf das BHA Spray wechseln.

Kurz und knapp: Die Wirkung ist sehr, sehr gut. Es wirkt, es peelt, es tut genau das, was es soll. Aber mit einer “klassischen Feuchtigkeitslotion” ist es nicht vergleichbar.

0 Kommentare. Diskutiere mit!
L

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht gefunden, wonach du gesucht hast?