🐰 Dove Pflegedusche Anti Stress Blaue Kamille- & Haferduft

dovepflegeduscheantistress

Manchmal stelle ich mir wirklich die Frage, warum ich überhaupt nach verträglichen Produkten suche, wenn sie am Ende doch alle wieder aus dem Sortiment genommen werden. So war es auch mit Dove, die ihr komplettes Sortiment aufgehübscht und auch gleich verteuert haben. Die Sensitive Pflegedusche war eines von gerade einmal drei Duschgelen, dass ich problem- und schmerzlos vertragen habe.

Nur eine einzige Filiale in einem Umkreis von 30km führte die Duschcreme überhaupt und jetzt wollte ich wieder zu Rossmann, mich bevorraten, als ich vor einem leeren Regal stand. Die Dusche gibt es jetzt endgültig nicht mehr.

Doch Dove hat mich gleich auf dem falschen Fuß erfasst, denn sie haben nicht nur meine liebste, duftfreie Dusche aus dem Sortiment genommen, sondern auch ordentlich viel Greenwashing betrieben. Überall ist jetzt das PETA-Zertifikat, die neuen Duschen enthalten 25ml weniger Inhalt und kosten etwa 50% mehr.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

  • Laurin-, Stearin-, Palmitin-, Caprylsäure
  • (unreifer) Haferextrakt
  • Kamillenextrakt
  • Sojaöl
  • Sonnenblumenöl

Damit wollte ich mich nicht geschlagen geben und habe daher einfach aus Frust die einzige Dusche gekauft, die noch 250ml enthielt und zum alten Preis erhältlich war. Die neue Dusche habe ich mir dank zwei Coupons selbst geschenkt, denn für die musste ich am Ende gar nichts bezahlen. Und sobald die Flaschen aufgebraucht sind, geht es erneut auf die Suche.

Aber stoppen wir einmal und schauen uns die neue Anti-Stress Pflegedusche mit blauer Kamille und Hafer an. Zum einen: es ist ganz normale Kamille, zumindest laut INCI, denn dort steht Chamomilla Recutita, also Echte Kamille und somit weiß. Vielleicht meinten sie aber auch nur den Duft alleine und nicht die enthaltenen Inhaltsstoffe; trotzdem irgendwie ein bisschen “Aufhübschung”.

Die Formel ist eigentlich ziemlich gleich geblieben und genau das stört mich. Dove hat extrem nachgelegt und alle Formeln überarbeitet und sie haben in mehreren Interviews und Presseanfragen ausgesagt, dass sie auch Bestandteile wie EDTAs aus ihren Formeln nehmen möchten. Und trotzdem ist das Regal voller brandneuer Sorten und sie alle enthalten weiterhin EDTA.

Außerdem stört mich auch hier wieder, dass man einen eigentlich super sanften Duft in einer so krassen Menge der Dusche beigefügt hat, dass man aus kilometer-weiter Entfernung den Duft noch exakt wahrnimmt. Es ist kein milder, stressreduzierender Duft, sondern ein richtig strenger, extremer und stark konzentrierter Duft, der sich über Stunden im Badezimmer hält.

Aber nun gut. Gibt es denn auch was Positives zu berichten? Naja, nicht wirklich. Zugegeben: die Formel ist dank des Einsatzes von Isethionat-Tensiden schon mal deutlich milder, als klassische Sulfat-Formeln, weil Isethionate nicht austrocknen und einzelne Isethionate sogar rückfettend und schützend wirken. Im Vergleich zu anderen Duschen ist auch diese Formel also relativ mild.

Der heftige Einsatz an Duftstoffen reduziert das Ganze aber. Zwar gebe ich immernoch offen und gerne zu, dass ich die Konsistenz der Duschen sehr gut finde und überraschend gut vertrage, aber gerade einmal ein Viertel der Duftintensität hätte mehr als vollkommen gereicht. Der Duft ist wirklich extrem stark konzentriert und kommt sehr weit vorne in der Auflistung vor, was bedeutet, dass mehr Parfümöl enthalten ist, als alle positiven Wirkstoffe zusammen.

Immerhin hat Dove seine Cremeformel beibehalten. Die Dusche schäumt sehr stark auf, bildet einen extrem dicken, cremeartigen Schaum, der sich fest auf der Haut absetzt und sich erst mit viel Wasser von der Haut löst. Das ist auch ganz gut so, denn so haben die enthaltenen Öle einen längeren Kontakt zur Haut.

Schade finde ich aber, dass Dove hier Farbstoffe eingesetzt haben. Dove hat in seinen “alten” Formeln selten Farbstoffe eingesetzt und warum die Dusche jetzt unbedingt einen Hauch von gelb haben musste, verstehe ich nicht. Auch in Verbindung mit Kamille und Hafer macht die Farbe keinen Sinn.

Dafür ist es aber das erste Mal, dass ich pflanzliche Extrakte in einer Dove-Dusche sehe. Es wird der Extrakt des unreifen Hafers eingesetzt, sowie der Extrakte der Kamille. Beide sind extrem beruhigend und werden z.B. in therapeutischen Formeln für Neurodermitis eingesetzt. Ich kenne daher beide Stoffe sehr, sehr gut. Sie sind hier zwar in extrem geringer Konzentration vorhanden, aber immerhin hat Dove IRGENDWAS versucht.

Im Vergleich zu meiner heiß geliebten Sensitive Pflege-Dusche ist das hier natürlich ein extremer Wertverlust für mich. Ich trauere ihr schon jetzt hinterher und schaue traurig auf meine letzte Flasche im Badezimmer. Dennoch: die meisten konventionellen Marken, allem voran NIVEA, machen es noch schlimmer. Das ist zwar nicht unbedingt ein Gütesiegel, aber ich sag mal so: immerhin.

Fazit

Der Duft an sich ist angenehm, wenn auch viel zu stark konzentriert. Er ist ein wenig künstlich, aber doch ganz angenehm. Stressreduzierend würde ich das Ganze jetzt nicht nennen, aber eben auch nicht das schlimmste, was man einatmen kann.

Die reinigende Leistung ist wie immer exzellent. Das war bei Dove aber noch nie wirklich das Problem; das konnte auch meine Sensitive Pflege-Lieblingsdusche sehr gut. Das Hautgefühl nach der Anwendung finde ich sehr gut.

Es gab aber tatsächlich ein paar einzelne Situationen, wo die Haut doch etwas gereizt wirkte. Und das führe ich direkt auf den massiven Einsatz von Duftstoffen zurück. Glücklicherweise wirklich nur sehr selten, aber etwas, dass eben vorher mit der Sensitive Pflege-Dusche nicht der Fall war.

Alles in allem kann ich das Ganze also nur als “Okay” oder “Meh” bezeichnen. Ich finde es schade, dass Dove aus alten Fehlern schlicht und einfach nicht lernt und jetzt auch noch höhere Preise für im Grunde genommen gleichgebliebene Formeln verlangt. Aber: das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich halte auf jeden Fall Ausschau nach neuen Alternativen.

Inhaltsstoffe

Aqua, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Hydroxypropyl Starch Phosphate, Lauric Acid, Sodium Lauroyl Glycinate, Sodium Lauroyl Isethionate, Sodium Chloride, Glycerin, Hydrogenated Soybean Oil, Helianthus Annuus Seed Oil, Parfum, Sodium Benzoate, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Sodium Hydroxide, Citric Acid, Sodium Isethionate, Stearic Acid, Undecylenoyl Glycine, Capryloyl Glycine, Palmitic Acid, Tetrasodium EDTA, Caprylic Acid, Hydroxystearic Acid, Avena Sativa Straw Extract, Chamomilla Recutita Flower Extract, Benzyl Salicylate, Coumarin, Linalool, CI 17200, CI 19140

Ohne Parabene
Ohne Sulfate
PeTA Cruelty Free

Wichtig: Die Inhaltsstoffe entsprechen den Angaben auf dem vorliegenden Testprodukt. Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung sind ausschlaggebend. Bitte beachte auch unsere Allgemeinen Hinweise. Du findest hilfreiche Informationen rund um die Inhaltsstoffe in unserem INCI Glossar.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Hauttypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Parabene
Ohne Sulfate
PeTA Cruelty Free

 8720181215469

Produkttransparenz

Inhalt: 250ml
Hergestellt in: Niederlande
Hersteller: Unilever SA
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

War dieser Beitrag hilfreich?

Wie sind deine Erfahrungen mit diesem Produkt?

Verrate es uns in den Kommentaren oder bewerte das Produkt mit 0 bis 5 Sternen weiter unten über dem Kommentarfeld.

Dove Pflegedusche Anti Stress Blaue Kamille- & Haferduft - 1.89€
Overall
81%
81%
  • Hautfreundlichkeit - 85%
    85%
  • Formel - 85%
    85%
  • Duft - 70%
    70%
  • Wirkung - 85%
    85%
  • Verarbeitung - 80%
    80%
  • Wirkversprechen - 80%
    80%

Kurzbeschreibung

Cremige Pflegedusche von Dove für alle Hauttypen mit dem Duft nach Kamille und Hafer, sowie gleichnamigen Extrakten.