NIVEA Haarmilch Natürlicher Glanz pH-Balance Shampoo und Spülung

NIVEA Haarmilch Natürlicher Glanz pH-Balance Shampoo und Spülung

Es gab vor Ewigkeiten in der Rossmann-App einen wirklichen guten Deal rund um Haarpflege und -Stylingprodukte von NIVEA und weil ich die Haarmilch-Serie schon seit Ewigkeiten mal probieren wollte, habe ich den Coupon für Shampoo und Spülung aus der "Natürlicher Glanz pH-Balance" verwendet.

In dieser Formel sind unter anderem enthalten:

und

Die Serie kommt, für NIVEA sehr überraschend, komplett ohne Silikone, PEG- und PPG-Verbindungen, Mikroplastik, tierische Bestandteile und Farbstoffe aus, was im gesamten NIVEA-Sortiment wirklich ausgesprochen selten ist.

Die beiden sollte besonders gut für empfindliche und gereizte Kopfhaut sein, sie wieder in Balance bringen und beruhigen und währenddessen schützend und stärkend auf die Spitzen wirken. In den Bewertungen bei Rossmann, dm und Co. wird das auch großteils bestätigt; hier hat die Serie überwiegend positive Bewertungen.

Die eingesetzten Wirkstoffe sprechen auch dafür: unter anderem sind der Magnolien-Extrakt enthalten, sowie Mandelöl und einige chemische Verbindungen, die glättend wirken und die Kämmbarkeit verbessern, z.B. Stearmidopropyl Dimethylamine und Isopropyl Myristate.

Der Duft ist auch sehr angenehm: leicht blumig, aber doch viel mehr süßlich, aber doch angenehm. Ich würde ihn nicht als etwas bezeichnen, dass man direkt im Wald findet, aber doch als naturähnlich bezeichnen, vor allem durch den floralen Duft.

Doch hier trat bei mir das Problem auf. Als ich anfing, die Serie zu verwenden, merkte ich, dass meine Kopfhaut desöfteren mal juckte. Am Anfang nichts schlimmes und ich dachte, dass das einfach daher rührt, dass ich zuvor eine wirklich komplett andere Formel verwendet habe.

Doch nach ein oder zwei Wochen nahm das jucken deutlich zu. Es blieb auch nicht nur beim jucken, denn einige Tage später bildeten sich "Pickel" auf der Kopfhaut. Sie waren nicht gefüllt, aber sehr gereizt. Es schien, als würden die Zellen nicht austreten können.

Hast du aufgrund eines gelesenen Beitrags auf gooloo.de bereits ein Produkt gekauft oder ernsthaft in Erwägung gezogen?your voice counts.

gooloo g font jost48 yvc.. Umfrage von gooloo.

Um zu schauen, ob dass nun tatsächlich an NIVEA lag - hierzu muss ich sagen, dass ich keine bestätigte Allergie gegen irgendeinen der Inhaltsstoffe habe und die meisten ziemlich regulär in der Haarpflege vertreten sind - habe ich für einige Tage nur Babyshampoo verwendet und dann auf eine andere Pflege umgestellt - von ISANA.

Und tatsächlich: die Reizungen ließen komplett nach, die Kopfhaut wurde wieder eben und der Juckreiz ist verschwunden. Aber ich war noch nicht ganz sicher, ob es tatsächlich an NIVEA lag. Also bin ich nochmal unter die Dusche gestiegen mit Shampoo und Spülung in der Hand - und mit stark brennender Kopfhaut aus der Dusche gestiegen. Es lag also an NIVEA.

Und das finde ich so extrem schade, weil mir die Wirkung an sich wahnsinnig gut gefällt. Die Reinigung ist sehr, sehr tiefgehend und extrem gründlich und ich finde die Spülung wirklich wahnsinnig, wahnsinnig gut. Sie ist extrem leicht im Haar und spült sich restlos aus, sorgt aber für eine traumhafte Kämmbarkeit und wirklich schöne, glänzende Spitzen.

Aber ich denke es liegt hier an der Duftstoff-Kombi. Denn NIVEA reizt hier wirklich alle Limits aus. Oben habe ich euch den Duft selbst beschrieben, aber nicht, wie stark er ist - nämlich extrem stark.

Das reine öffnen der Flasche alleine reicht aus, um den gesamten Raum in wenigen Minuten in diesen Duft zu hüllen. Der Duft ist wirklich extrem stark, sodass er sich auch einen vollen Tag im Haar hält - selbst nach dem föhnen und viel Sonneneinstrahlung.

Und manchmal ist eben die Konzentration ausschlaggebend. Ich würde die Formel wirklich gerne weiter verwenden, denn gerade die Spülung ist wirklich unfassbar gut. Super seidiges, weiches und schön glänzendes Haar mit einem super natürlichen Gefühl und komplett ohne Ablagerungen. Vollkommen unbeschwert leicht, aber um ein vielfaches geschmeidiger als zuvor.

Aber die schiere Konzentration an Duftstoffen hält meine Kopfhaut einfach nicht aus. Was ich sehr schade finde für eine als ausgleichende, pH-"balancierende" beworbene Serie, die sich gerade an problematische Kopfhauttypen richtet.

Fazit

Ich muss dazu auch sagen, dass das von vorne herein meine größte Kritik an der Serie war. Denn alle Produkte sind immens stark parfümiert und es gibt keine alternative Serie ohne Duftstoffe oder mit einer verminderten Duftintensität. Alle Haarpflegen von NIVEA sind so oder ähnlich stark konzentriert parfümiert.

Und hier muss ich wirklich Kritik an NIVEA üben, denn ich finde die Wirkung so unfassbar gut, dass ich mich gerne jahrelang an die Serie gebunden hätte. Aber mir beinahe die Kopfhaut zu verbrennen nach einer einzigen Anwendung ist ein absolutes No-Go.

Und nochmal: Offiziell habe ich keine Allergie. Es handelt sich also um eine reine Kontaktdermatitis, die ausschließlich aufgrund von erhöhten Konzentrationen auftreten kann, die den Organismus überwältigt.

Ich habe auch mal in meine Regale geschaut: mit Ausnahme des Magnolien-Extrakts (der speziell für diese Serie ist) lassen sich alle Inhaltsstoffe in anderen Serien finden, die bei mir keine Probleme auslösen.

Ich kann daher die Wirkung gut finden, bin aber von der Formel maßlos enttäuscht - insbesondere mit dem Hintergrund der an empfindliche Kopfhaut gerichteten Werbung.

Empfehlungen; Haut- und Haartypen

Alle Haartypen.

Wichtige Merkmale und Hinweise

Ohne Mikroplastik
Ohne Parabene
Ohne Silikone
Vegan

 4005900910226, 4005900910349

Produkttransparenz

Inhalt: 250ml, 200ml
Hergestellt in: Deutschland
Hersteller: Beiersdorf AG
Dieses Produkt wurde gesponsert: Nein, wir haben das Produkt selbst gekauft.

Verpackungsmaterial

PE (Shampoo), HDPE (Spülung)

Recyclinganteil

97% (ohne Verschluss, Shampoo), 0% (Spülung)

0 0 votes
BEWERTEN




Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Dieser Inhalt wurde veröffentlicht am Mittwoch, 22. November 2023 und zuletzt bearbeitet am Sonntag, 11. Februar 2024 16:17. Hinweise zu dieser Angabe findest du in den Allgemeinen Hinweisen.
ÜBER Eileen Pahl
Diese/r Autor/in wurde am 22.01.1995 geboren, hat empfindliche Mischhaut im Gesicht, Akne Typ 1, sowie Neurodermitis (atopische Dermatitis) am Ober- und Unterkörper i.V.m. trockener Haut. Die Haare sind kurz (Undercut), blond, gefärbt, chemisch behandelt und trocken.